Home RezepteBeilagen und vegetarisch Zucchinipommes mit Grana Padano

Zucchinipommes mit Grana Padano

von Christina Becher
Zucchinipommes

Zucchini habe ich schon immer gern gegessen. Dieses Low-Carb Gemüse habe ich so gut wie immer im Haus. Ob roh, in einer Bolognese, vom Grill oder wie in dieser Variante als Zucchinipommes mit Grana Padano. Die Zucchini lässt sich in 1.000 Varianten zubereiten – ein echter Allrounder. Gerade zur Erntezeit Ende Juni bis in den Herbst hinein, sind die Gärten mit Zucchini überfüllt. Die Zucchinipommes mit Grana Padano sind da genau das Richtige. Eine weitere Rezeptidee findet Ihr hier.

Als kleiner Hinweis, wenn Zucchini bitter schmecken, sollte Ihr sie nicht verzehren. Dies deutet nämlich auf eine hohe Konzentration von Cucurbitacin hin. Diese Bitterstoffe sind giftig und auch hitzebeständig. Geht auf Nummer sicher und esst diese nicht.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Zucchini
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 120 g Grana Padano
  • 2 Zweige Oregano (auch getrocknet möglich)
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini waschen und in 8×0,5 cm große Stäbchen schneiden. Die Mühe wird sich später bezahlt machen. 🙂 Die Eier in einer Schale verquirlen und etwas pfeffern. Rosmarinnadeln und Oregano fein hacken. Grana Padano fein reiben und mit den Semmelbröseln und den Kräutern mischen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.

Nun die Zucchinistäbchen ins das Ei tauchen und einzeln in der Käse-Kräuter-Mischung panieren. Nebeneinander auf das Backblech legen und 15-20 Minuten im Backofen backen.

Guten Appetit

Druckversion

Das könnte dir auch gefallen