Home RezepteDips und Soßen Kidneybohnencreme mit Frischkäse

Kidneybohnencreme mit Frischkäse

von Christina Becher
Rezept für Kidneybohnendip

Kidneybohnencreme mit Frischkäse ist ein Dip der super schnell zubereitet wird. -Das hat sich jetzt tatsächlich gereimt.- Dips sind immer gesellig und das i-Tüpfelchen bei jedem Essen. Für spontane Treffen bei einem Glas Wein, gutem Käse und warmen Baguette. Vorgegarte Kidneybohnen sind für mich ein “Must Have” in der Küche, weil sie einfach so vielseitig und vor allem sofort einsetzbar sind. Diese Kidneybohnencreme wird bestimmt auch Bohnengegner überzeugen.

Ich kombiniere gerne zwei meiner Dips nämlich das Erbsen-Hummus und die Kidneybohnencreme. Farblich setzen sie einfach schöne Akzente auf dem Tisch und der Baguettescheibe.

Hülsenfrüchte sind immer ein Pluspunkt im Speiseplan, egal, ob aus der Dose oder selbst gekocht. Denn sie sind eine gute Eiweißquelle – gerade für Vegetarierinnen und Veganer. Zudem enthalten sie wertvolle Ballast- und Mineralstoffe und Vitamine. Bei meinem Rezept verwende ich vorgegarte Kidneybohnen. Hülsenfrüchte, wie weiße und rote Bohnen, Linsen und Kichererbsen, sollten vor der Zubereitung abgespült werden. Dadurch wird das Risiko von Blähungen reduziert. Kidneybohnen kennt man oft aus „Tex Mex – Salaten“ oder Chili con carne und sind einfach eine beliebte Bohnenart. Und trotzdem zählen Kidneybohnen zu den giftigsten Lebensmitteln überhaupt, obwohl so eine Bohne recht unscheinbar aussieht.

Der hohe Gehalt Phytohämagglutinin ist dafür verantwortlich. Beim Kochen zerfällt dieser und wird dadurch unschädlich. Werden eingeweichte Bohnen gekocht, bildet sich meistens ein weißer Schaum. Dieser ist völlig ungiftig, sieht nur nicht hübsch aus. Der Grund sind sogenannte Saponinen in Hülsenfrüchten. Diese Bitterstoffe haben eine sehr starke schäumende Wirkung und werden daher auch bei Bier, Seifen, Shampoos und Zahnpasta eingesetzt.

Was gerade im Bier verwendet wird und es so appetitlich macht, kann demnach keinesfalls schlecht sein.

Ein weiterer Aufstrich mit Kidneybohnen findet Ihr hier.

Rezept für Kidneybohnendip

Kidneybohnencreme mit Frischkäse

Vorgegarte Kidneybohnen sind für mich ein "Must Have" in der Küche. Sie sind ein Tausendsasser. Hier findet ihr mein Rezept zur Kidneybohnencreme.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

Zubereitung:
 

  • Kidneybohnen abtropfen lassen und in einen Mixer geben.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und fein pürieren.
  • Abschmecken und evtl. nachwürzen und genießen. Die Creme kann hervorragend zum Füllen von Hähnchenbrust oder auch auf einem Burger verwendet werden.
Keyword Dip zu Fleisch, Grill Beilage, Grilldip, Kidneybohnen, Kidneybohnencreme

Das könnte dir auch gefallen