Home Allgemein No waste Kekse

No waste Kekse

von Christina Becher
Rezept für Kekse aus altem Gebäck

Brioche, Milchbrötchen, Hamburgerbuns, Baguette, Brezeln – alle so wunderbar lecker, wenn sie noch nicht hart geworden sind. Passiert es doch, weil man sie nicht zeitig eingefroren hat, findet Ihr hier das perfekte Rezept.

No waste Kekse – Altes Gebäck oder Brot wird neu gepimpt. Fliegen noch irgendwo alte Weihnachtsmänner oder Osterhase rum – einfach mit reinbröseln. Je nachdem welche Sorte von Brot oder Gebäck Ihr verarbeitet, solltet Ihr auf den späteren Zuckergehalt achten. Bei meinem trockenen Neujahrskranz war nämlich noch ganz viel leckerer Hagelzucker darauf verteilt. Dementsprechend habe ich den Extrazucker im Rezept angepasst.

Auch Nüsse oder Samen machen sich in den No Waste Keksen super gut. Wie Ihr schon erahnen könnt, es ist ein Rezept bei dem man nicht nur was leckeres zaubern kann, sondern auch mit dem man die Schubladen richtig aufräumen kann.

Ich liebe sowas und werde vom Backmuffel zur Keksbäckerin. An dieser Stelle möchte ich nochmal mitteilen, dass es sich nicht um Plätzchen handelt. Ich bin absolut kein Weihnachtsplätzchenfan – Kekse und Cookies sind aber immer Willkommen – zusammen mit einer guten Prise Flockensalz.

Rezept für Kekse aus altem Gebäck

No Waste - Kekse

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region deutschland
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 300 g altes Gebäck z.B. der Neujahrskranz
  • 200 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 200 g Margarine
  • 2 Eier
  • 1 gute Prise Flockensalz
  • 300 g Schokolade deiner Wahl

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Das altbackene Gebäck oder Brot in einer Küchenmaschine fein häckseln und in eine Schüssel geben.
  • Mehl, Butter, Eier und eine gute Prise Flockensalz hinzugeben und unterkneten.
  • Die Schokolade Kleinbröseln und untermischen.
  • Den Teig mit einem Esslöffel oder Eispotionierer ausstechen und auf ein Backblech setzen. Die Kekse können müssen aber nicht geformt werden.
  • Die Teigportionen können etwas enger nebeneinander auf ein Backblech gesetzt werden, da sie nicht aufgehen.
  • Für 9-10 Minuten werden die Kekse nun im Backofen goldbraun gebacken.
  • Leicht abgekühlten lassen und genießen.
Keyword Kekse aus altem Gebäck, No waste, Timtgebäck

Das könnte dir auch gefallen