Home Allgemein Pasta mit Erbsen-Joghurt-Sauce

Pasta mit Erbsen-Joghurt-Sauce

von Christina Becher
Rezept für Pasta Erbsen Joghurt Sauce

Pasta mit Erbsen-Joghurt-Sauce

Ob Erbsen gesund sind? Aber HALLO. 🙂 100 Gramm Erbsen enthalten nur 81 Kalorien und eine Minispur von Fett. Eine perfekte Kombi gerade im Bereich Gewichtsreduktion. Da mein Hauptfokus nicht bei der Gewichtsreduktion liegt, widme ich mich voll und ganz dem leckeren süßen und nussigem Geschmack. Erwähnen möchte ich aber, dass Erbsen viele Vitamine und Mineralstoffe besitzen.

Erbsen sind eine gute pflanzliche Proteinquelle. In 150 Gramm grünen Erbsen stecken rund acht Gramm Proteine. Der Eiweißgehalt ist bei getrockneten Erbsen sogar noch höher. Die Erbse feiert zurzeit ihr Comeback als Pflanzendrink, Snacks und vegane Fleischalternativen. In meinem Rezept “Pasta mit Erbsen-Joghurt-Sauce” spielen sie definitiv die Hauptrolle.

Erbsen gibt es in verschiedenen Formen im Handel, hier ein paar Beispiele:

Aus der Dose: Nicht sonderlich empfehlenswert, da sie vorher erhitzt worden sind und auf diese Weise viele Vitamine verloren haben. Viele Hersteller geben vor dem Abfüllen auch Zucker, Salz und Geschmacksverstärker hinzu.

Tiefkühl-Erbsen: Sie werden lediglich schockgefrostet, das bedeutet in kürzester Zeit heruntergekühlt. Auf diese Weise behalten sie einen Großteil der Vitamine und die schöne Farbe. Gefroren sind sie unheimlich lange haltbar und man kann sie auch in der Nebensaison genießen.

Frische Erbsen: Nichts ist leckerer! Am Besten frisch vom Strauch gepflückt. Habe ich es mal geschafft ein paar Pflänzchen großzuziehen, dann warte ich nie ab, bis sie die volle Größe haben, sondern Snack sie schon vorher. In ihnen steckt dann die volle Süße.

Auf meinem Blog sind verschiedene Erbsen-Rezepte zu finden.

Rezept für Pasta Erbsen Joghurt Sauce

Pasta mit Erbsen-Joghurt-Sauce

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 225 g TK-Erbsen
  • 500 g Pasta
  • Salz
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 EL gehackte frische Minze
  • ½ TL gefriergetrockneten Knoblauch oder eine Knoblauchzehe
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 150 g Feta
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Pinienkerne

Zubereitung
 

  • Erbsen auftauen und in einem Topf mit Butter weichköcheln.Die Nudeln in dieser Zeit nach Packungsanleitung kochen.
  • Die Zitrone waschen, trockenreiben und die Zitronenschale abreiben.
  • Eine Pfanne ohne Öl erhitzen und die Pinienkerne darin leicht anrösten und beiseite stellen.
  • Knoblauch schälen und mit dem Feta, Joghurt, Olivenöl, Erbsen und Zitronenabrieb in einem starken Mixer fein pürieren.
  • Die Nudeln abgießen, so dass noch eine kleine Kelle Nudelwasser im Topf bleibt. Das Nudelwasser unter die Erbsen-Joghurt-Sauce mischen und noch einmal mixen.
  • Die Sauce nun unter die Pasta mischen, die Minze hacken und über die Pasta mit Erbsen-Joghurt-Sauce geben.

schneller Erbsen Hummus

Das könnte dir auch gefallen