Home Allgemein Chicken Drumsticks mit Orangen und Rum

Chicken Drumsticks mit Orangen und Rum

von Christina Becher

Hähnchenunterkeule, na das hört sich jetzt nicht gerade sexy an. Deshalb bleib ich bei diesem Gericht in der englischen Sprache: Chicken Drumsticks mit Orangen und Rum. Diese habe ich nun schon öfters zubereitet und ich bin immer wieder begeistert. Nach den 1,5 Stunden im Backofen ist das Hühnchenfleisch einfach sowas von zart und fein im Geschmack durch einen Hauch Orangen und Rum. Der Thymian rundet das ganze ab und macht es zu einem absoluten Schlemmergericht. Ein weiteres Hühnchengericht findet Ihr hier.

Chicken Drumsticks

Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 6 Chicken Drumsticks
  • 4 unbehandelte Bio-Orangen
  • 30 g frischer Ingwer oder 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 75 ml Rum - Mein Lieblingsrum: Don Papa Rum
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zimtstange
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Zweige Thymian
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Die Chicken Drumsticks mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Hühnchenteile darin anbraten. In der Zwischenzeit den Saft von 3 Orangen pressen. Die übriggebliebene Orange schälen. So gut es geht nur die Schale abschneiden und nicht die weiße Schicht, da diese bitter schmeckt. Sobald die Chicken Drumsticks ringsum angebraten sind werden diese mit Gemüsebrühe, Orangensaft und Rum abgelöscht.
  • Nun den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Zimtstange, Thymian, Lorbeerblätter, Orangenschale hinzugeben.  Zum Schluss den grobgeschnittenen Ingwer hineingeben.
  • Mit Deckel garen die Hähnchen nun 1,5 Stunden im Backofen. Ein Nachgießen von Flüssigkeit ist nicht erforderlich. Wer es  etwas knuspriger mag, einfach den Deckel 15 Minuten vor Backende entfernen.
Beilage: Als Beilage empfehle ich einfach Brot zum Dippen oder Cous Cous. Falls die Soße wider erwartend zu dünn sein sollte, einfach mit Kartoffelstärke etwas abbinden.

Das könnte dir auch gefallen