Home RezepteBeilagen und vegetarisch Falafel mit Zitrone

Falafel mit Zitrone

von Christina Becher
Rezept für Falafel mit Zitrone

Diese Falafel mit Zitrone müsste man eigentlich Zitronen-Aromakugeln nennen, denn hier habe ich wirklich alle Zutaten und Gewürze verarbeitet. Die Grundzutaten sind immer Kichererbsen, Zwiebeln, Mehl und in meiner Variante mit Semmelbrösel. Möchtet Ihr etwas Farbe reinbringen oder sucht Ihr einfach mal etwas Abwechslung zu diesen Falafel mit Zitrone, dann schaut Euch mal meine Erbsen-Falafel an. Das Rezept habe ich Euch verlinkt. Ich mag die Konsistenz und den Geschmack unheimlich gerne.

Falafel stammen aus der arabischen Küche und sind international als Imbiss/Snack oder als Beilage beliebt. Falafel sind frittierte oder wie ich es mache, in der Pfanne gebratene Bratlinge aus pürrierten Bohnen oder Kichererbsen. Sie enthalten viele Kräuter und Gewürze. Hauptbestandteil der Falafel-Bällchen sind Kichererbsen, dadurch wird diese Leckerei so richtig nährstoffreich. Eine Portion dieser Hülsenfrüchte deckt 70 Prozent des täglichen Folsäurebedarfs, 65 Prozent des Kupferbedarfs und 50 Prozent des Ballaststoffbedarfs ab.

Im Kühlschrank halten sich Falafel übrigens ca.  5 Tage, wenn Ihr sie nicht schon vorher aufgegessen habt. Ich nehme sie auch sehr gerne fürs Mittagessen mit ins Büro.

Wenn Ihr mal keine Lust Falafel selber zuzubereiten, dann kann ich Euch folgende Fertigmischung aus dem DM-Markt empfehlen: dmBio Trockenmischung Falafel 

Eure ganz eigene Note hineinzugeben ist natürlich möglich. Die Basismischung dieser Falafel schmeckt schon sehr gut, aber jeder darf das selber entscheiden.

Falafel mit Zitrone

Diese Falafel müsste man eigentlich Zitronen-Aromakugeln nennen, denn hier habe ich wirklich alle Zutaten und Gewürze verarbeitet, die mir gerade in den Sinn kamen.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 20 Stück
Kalorien 333 kcal

Zutaten
  

  • 200 g vorgegarte Kichererbsen
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Mehl
  • 70 g Zwiebeln
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sonnenblumenkerne oder Mandeln
  • 20 g Petersilie
  • 15 Stück Minzblätter
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung
 

  • Die vorgegarten Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, grob hacken und gemeinsam mit den restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine geben. Bis zur gewünschten Konsistenz mixen und in eine Schüssel umfüllen.
  • Nun die Masse abschmecken und nach Geschmack nachwürzen. Nun die Masse mit feuchten Händen zu Kugeln oder zu Talern formen und auf einen mit Paniermehl bestäubten Teller oder Blech legen.
  • Die Masse sollte nicht zu feucht, aber auch nicht zu trocken sein. In diesem Fall hilft entweder etwas Mehl oder ein Esslöffel Öl.
  • Zum Schluss eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Falafel darin goldgelb braten. Auf einem Küchenpapier ablegen, um das überschüssige Öl zu entfernen.

Nutrition

Calories: 333kcalFat: 15g
Keyword Falafel, Falafel rezept, Falafel Rezept einfach, Kichererbsen, Kichererbsen Falafel

Das könnte dir auch gefallen