Home RezepteFisch und Fleisch Chicken Tikka Masala

Chicken Tikka Masala

von Christina Becher
Rezept für Chicken Tikka Masala

Ein sehr aromatisches Gericht, welches meiner Meinung nach zu jeder Jahreszeit passt. Hähnchenstücke, in Joghurt eingelegt und angebraten – Chicken Tikka gilt als ein Klassiker der indischen Küche. Mit würziger Tomatensoße wurde daraus das bekannte Chicken Tikka Masala. Zwar waren es Inder, die dieses Gericht “erfunden” haben, ABER in England.

Generell ist es wie bei jedem Gericht – nett zu wissen, wer es erfunden hat, aber letztendlich ist der Geschmack das was überzeugen soll. Dieses Hähnchengericht mit Naanbrot – obwohl Naan schon Brot bedeutet und es dadurch im deutschen einfach doppelgemoppelt ist – oder auch Basmatireis und Cous Cous sind wirkliche Klassiker als feine Beilage zum Chicken Tikka Masala.

Gerichte die eine Nacht oder sogar länger im Kühlschrank durchziehen müssen, muss ich sagen, werden bei mir nicht so oft umgesetzt. Nicht, weil ich dafür zu faul bin, sondern einfach, weil ich mich immer sehr spontan entscheide, was auf den Teller kommt.

Auf meinem Blog gibt es verschiedene Hähnchengericht, weil ich das Fleisch einfach gerne esse. Ein sehr würziges Gericht sind die Kebab-Hähnchenunterkeulen.

Rezept für Chicken Tikka Masala

Chicken Tikka Masala

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 3
Kalorien 1194 kcal

Zutaten
  

Fleisch und Marinade:

  • 600 g Hähnchenbrust
  • 50 g Créme fraîche
  • 150 g Joghurt
  • 20 g Garam Masala Gewürzmischung: Cumin, Koriandersamen, Pfeffer, Zimt, Kardamon, Nelken, Sternanis, Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 Msp. Ingwer
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Msp. Bourbon Vanille

Sauce:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 450 ml Wasser
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Cherrytomaten
  • 1 Msp. Cayenne Pfeffer
  • 100 g Créme Fraîche
  • 3 EL Mandelsplitter oder Blättchen

Beilage:

  • 180 g Basmatireis

Zubereitung:
 

  • Hähnchenbrust putzen, abtrocknen und etwas kleiner als walnussgroß schneiden. Hähnchenwürfel in eine Schüssel geben und mit Créme fraîche, Joghurt und mit den restlichen Gewürzen vermischen.
  • Am nächsten Tag wird das Fleisch nach und nach in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten. Die Schale in der das Hähnchen aufbewahrt wurde, fülle ich mit 450 ml Wasser, um alle vorhanden Gewürze in der späteren Soße zu haben.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. In einem separaten Pfanne werden diese angeschwitzt, das Tomatenmark untergerührt und mit dem Wasser abgelöscht. Die Flüssigkeit etwas einkochen lassen. Ingwer, Salz, Zucker und Cayennepfeffer hinzugeben. und unterrühren.
  • Sobald die Soße etwas reduziert ist, bei mittlerer Hitze Créme Fraîche unterrühren und die angebratenen Hähnchenstücke und die halbierten Cherrytomaten untermischen.
  • Mandeln in einer Pfanne anrösten und kurz vor dem Servieren unterrühren.

Nutrition

Calories: 1194kcalCarbohydrates: 30gProtein: 140gFat: 53gSaturated Fat: 24gPolyunsaturated Fat: 4gMonounsaturated Fat: 14gTrans Fat: 1gCholesterol: 482mgSodium: 1319mgPotassium: 2889mgFiber: 11gSugar: 17gVitamin A: 1958IUVitamin C: 20mgCalcium: 426mgIron: 3mg
Keyword chicken tikka massala, hähnchen indisch, Hähnchengericht, indisch

Das könnte dir auch gefallen