Home RezepteFisch und Fleisch Rindergulasch „Marokkanische Art“ aus dem Backofen

Rindergulasch „Marokkanische Art“ aus dem Backofen

von Christina Becher
Rezept für Rindergulasch

Rindergulasch gehört für mich einfach zu kalten Jahreszeit. Diesmal habe ich dieses klassische Gericht neu interpretiert und es schmort ohne viel Aufwand im Backofen. Herrlich! Die Gewürze des Garam Masala bringen einen direkt in Urlaubsstimmung und laden zum Schlemmen ein. Klassisch sind folgende Zutaten enthalten: Kardamom, Pfeffer, Kreuzkümmel, Muskat, Zimt, Nelken, Koriander, Knoblauch, Chili und Lorbeer.

Als „Masala“ werden unterschiedliche Gewürzmischungen der indischen Küche bezeichnet. Frei übersetzt bedeutet das Wort in Hindi „Zutaten“ oder „Gewürze“. So kommt Masala im Namen beliebter indischer Gewürzmischungen vor – wie zum Beispiel „Garam Masala“, „Chat Masala“ oder „ Tandoori Masala“.

„Garam“ bedeutet so viel wie „heiß“. Damit beschreibt der Name den feurigen Geschmack der indischen Gewürzmischung Garam Masala schon sehr gut.

Diese Gewürzmischung passt wunderbar zu dunklem Fleisch und auch der Süße bringenden Marmelade.

Rezept für Rindergulasch

Rindergulasch „Marokkanische Art“ aus dem Backofen

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutschland
Kalorien 108 kcal

Equipment

  • Bräter

Zutaten
  

  • 500 g Rindergulasch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 600 ml Brühe oder 100 ml trockener Rotwein und 500 ml Brühe
  • 3 EL Mehl
  • Öl zum Anbraten
  • 2 EL Garam Masala
  • 2-3 EL dunkle Marmelade Johannisbeere, Kirsche, Holunder
  • 3 TL Paprikapulver
  • 1 EL Mandeln

Zubereitung:
 

  • Das Rindfleisch mindestens 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Mandeln grob hacken.
  • Einen ofenfesten Bräter auf den Herd stellen und mit etwas Öl erhitzen.
  • Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Das Fleisch nun im Bräter anbraten und kurz bevor es rundherum angebraten ist, die Zwiebeln hinzugeben. Für einen vollen Geschmack wird nun Tomatenmark hinzugegeben und angeröstet.
  • Nun zügig Garam Masala und das Paprikapulver unterrühren, mit Mehl bestäuben und kräftig untermischen.
  • Das Ganze wird nun mit Brühe abgelöscht. Wer Wein verwenden möchte sollte 100 ml der Brühe ersetzen.
  • Zum Schluss die Marmelade hinzugeben. Johannisbeere, Holunder oder Kirsche passen wunderbar.
  • Den Deckel des Bräters schließen und für ca. 2 Stunden in den Backofen geben. Nach 1,5 Stunden nachschauen und ggf. etwas Brühe hinzugeben.
  • Sobald die Zeit abgelaufen ist mit Salz und Pfeffer würzen und beim Anrichten mit den gehackten Mandeln bestreuen. Als Beilage passen – wie bei jedem Gulasch – Reis, Kartoffeln oder Nudeln dazu.

Nutrition

Calories: 108kcalCarbohydrates: 23gProtein: 3gFat: 1gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 2422mgPotassium: 260mgFiber: 4gSugar: 10gVitamin A: 2788IUVitamin C: 9mgCalcium: 36mgIron: 1mg
Keyword Gulasch, Winteressen

Das könnte dir auch gefallen