Home Allgemein Apfel-Reis-Bratlinge mit Curry

Apfel-Reis-Bratlinge mit Curry

von Christina Becher
Apfel-Rezept für Reis-Bratlinge mit Curry

Apfel-Reis-Bratlinge mit Curry – Wusstet Ihr, dass Reis eigentlich gar keine Wasserpflanze ist? Ich bis jetzt nicht. Sie wurde über Jahrzehnte hinweg zu dem gezüchtet was sie jetzt ist. Verrückt, dass man etwas als normal erachtet, weil einem der Ursprung nicht bewusst ist.

Reis enthält äußerst wenig Fett, aber wertvolle komplexe Kohlenhydrate, die vom Körper langsamer verarbeitet werden und deshalb länger satt machen.

Reis enthält viele wichtige B-Vitamine, die für Haut, Nerven und Stoffwechsel gut sind. Wenn es um Nährstoffe geht, kommt jedoch keine der herkömmlichen Sorten am Schwarzen Reis vorbei. Bei meinen Apfel-Reis-Bratlingen mit Curry sollte man aber klassische geschälten Reis verwenden. Grund dafür ist, dass man diese Sorten besser formen kann. Ich habe mich für den Basmatireis entschieden, weil ich nicht nur den Geruch beim Kochen, sondern auch das Aroma so gerne mag.

Dadurch, dass die Wurzeln des Reises im Wasser liegen, können diese viele Giftstoffe aufnehmen. In den Randschichten liegen demzufolge Spuren von Arsen. Es wird zwar oft erklärt, dass Vollkornreis besser sei, aber bei diesem ungeschälten und ungeschliffenen Reis ist die Konzentration des Arsens auch höher. Letztendlich ist es wie bei allem – „die Dosis macht das Gift“. Einfach nicht jeden Tag Reis essen und auf diesem Wege bringt man auch Abwechslung auf den Tisch.

Die Apfel-Reis-Bratlinge mit Curry schmecken hervorragend mit einem etwas fettigerem Joghurt (griechischer Joghurt) oder als Beilage zu einem Salat.

Reis ist so vielseitig einsetzbar. Milchreis, Reissalat, One Pot Gericht, Reismehl für die glutunfreie Küche oder auch als Kuchen. Das Rezept meines Reiskuchens findet Ihr hier: Reiskuchen mit Kurkuma

Apfel-Rezept für Reis-Bratlinge mit Curry

Apfel-Reis-Bratlinge mit Curry

Apfel und Reis und das ganze noch herzhaft? Ihr könnt sicher sein, dass es eine absolut leckere Mischung ist.
Kalorien 1623 kcal

Zutaten
  

  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 400 g gekochten Reis entspricht ca. 133 g roher Reis
  • 70 - 100 g Semmelbrösel
  • 3 Eier
  • 3 TL Currypulver
  • 1 Prise Prise Salz

Zubereitung:
 

  • Die Äpfel waschen und auf einer Reibe um den Kern herum fein reiben. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und alles in eine große Schüssel geben.
  • Die Eier untermischen und im Anschluss den gekochten Reis, die Semmelbrösel, das Currypulver sowie das Salz einarbeiten.
  • Die Masse nun 15 Minuten stehen lassen. In dieser Zeit saugen die Semmelbrösel sich mit Flüssigkeit voll und man kann, wenn die Bindung stark genug ist, die Bratlinge formen.
  • In einer heißen Pfanne mit etwas Öl werden sie von beiden Seiten angebraten. Die Apfel-Reis-Bratlinge mit Curry schmecken super lecker in Kombination mit etwas griechischem Joghurt und können auch zu einem Salt gereicht werden.

Nutrition

Calories: 1623kcalCarbohydrates: 298gProtein: 53gFat: 24gSaturated Fat: 7gPolyunsaturated Fat: 7gMonounsaturated Fat: 7gTrans Fat: 1gCholesterol: 491mgSodium: 1445mgPotassium: 1252mgFiber: 21gSugar: 54gVitamin A: 941IUVitamin C: 25mgCalcium: 487mgIron: 13mg

Das könnte dir auch gefallen