Home Allgemein Pasta mit Avocado-Zitronen-Creme

Pasta mit Avocado-Zitronen-Creme

von Christina Becher
Rezept für Pasta mit Avocad-Zitronen-Creme

Pasta mit Avocado-Zitronen-Creme und man kann sich direkt schon vorstellen, wie wunderbar cremig es sein muss. Avocados werden wegen ihrer cremigen Konsistenz auch oft als Butterbirne bezeichnet. Sie zählen übrigens zu Obst und nicht zu Gemüse und haben von Januar bis April und nochmal von August bis Dezember Saison.

Avocados sind reif, wenn die Schale auf Druck nachgibt. Im Handel sind die Früchte oft noch steinhart. Sie reifen gewöhnlich innerhalb von wenigen Tagen. Wer nicht so lange warten will, legt sie in eine Papiertüte oder Zeitungspapier neben Tomaten,Bananen oder Äpfeln. Das Gas Ethen beschleunigt die Reifung.

Avocados benötigen extrem viel Wasser und sind umstritten. Aus diesem Grund ist mir die Herkunft der Avocados besonders wichtig. Aus diesem Grund kaufe ich gerne bei Crowdfarming direkt beim Avocadofarmer in Spanien ein. Die noch nicht genussreifen Avocados werden direkt vor Ort gepackt und zu uns geschickt. Nach ca. 3-4 Tagen sind sie bereit gegessen zu werden und haben eine hervorragende Qualität.

Eine weitere leckere Pastasoße mit Zitrone findet Ihr hier: https://farbbecher.de/pasta-al-limone/

Rezept für Pasta mit Avocad-Zitronen-Creme

Avocado-Zitronen-Creme

Pasta mit Avocado-Zitronen-Creme und es kann nur super lecker und cremig werden. Das Ganze mit wenigen Zutaten für echte Avocadofans.
5von einer Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für die Avocadocreme:

Zubereitung:
 

  • Die Avocado-Zitronen-Creme ist super schnell zubereitet. Aus diesem Grund wird zu Beginn die Pasta al dente gekocht, abgegossen, mit Olivenöl verrührt und anschließend beiseite gestellt. Für die Avocado-Zitronen-Creme wird das Fruchtfleisch der reifen Avocado in einen starken Mixer geben.
  • Um an das Fruchtfleisch zu gelangen, wird die Avocado der Länge nach rundherum aufgeschnitten und beide Hälften gegeneinander aufgedreht. Mit einem kleinen Löffel den Kern entfernen, um das Fruchtfleisch herauskratzen zu können.
  • Zum Fruchtfleisch gesellt sich nun eine Knoblauchzehe, Saft einer halben Zitrone, das Eigelb und die Kochcreme. Mit Salz und Pfeffer nach dem ersten Mixen die Soße abschmecken.
  • Kurz vor dem Servieren wird die Avocado-Zitronen-Creme unter die warme Pasta gemischt. Zum Schluss etwas Parmesan darüberraspeln und genießen.
  • Tipp: Mit gebratenem Speck schmeckt die Pasta mit Avocado-Zitronen-Creme besonders gut.
Keyword Avocado, Avocadoernte, Avocadorezept, Avocadosoße, Avocadostore, Guacamolerezept einfach, Pastasoße, schnelle Pasta Soße

Das könnte dir auch gefallen