Home Allgemein Kopfsalat Pesto

Kopfsalat Pesto

von Christina Becher
Rezept für Kopfsalat Pesto

“Don’t waste Pesto”, könnte man dieses Pesto auch nennen. Das Kopfsalat Pesto wird aus den unschönen äußeren Blättern hergestellt, die vielleicht nicht ganz zu schön in einem Salat aussehen würden. Kopfsalat gehört(e) zu den beliebtesten Salaten in Deutschland. Durch die vielen neuen Salatsorten wird ihm sein Platz aber mittlerweile etwas streitig gemacht. Kopfsalat hat von Mai bis Oktober Saison. Mittlerweile gibt es ihn das ganze Jahr aus dem Treibhaus zu kaufen. Wer aber einen vollen Geschmack und die vielen Vitamine haben möchte, sollte in der Saison den Kopfsalat verputzen.

Mit Kopfsalat verbinde ich immer ein leichtes Sahnedressing, so haben wir ihn immer gegessen. Der innere knackigere Teil war und ist immer noch beliebt in meiner Familie.

Kopfsalat wird auch Buttersalat genannt, weil er einen cremig, samtigen und zitronigen Geschmack hat.

Wenn man nicht gerade einen riesigen Kühlschrank hat, kann einem das Volumens des Kopfsalates zum Aufräumen des Kühlschranks bringen, denn der Kopfsalat nimmt einfach viel Platz ein. Kopfsalat ist nicht besonders lagerfähig, deshalb sollte man ihn schnellstmöglich verbrauchen. Locker eingewickelt in einem nassen Küchentuch im Gemüsefach, hält er sich aber gut zwei Tage.

Das Kopfsalat Pesto ist eine unheimlich schmackhafte Variante die unschönen Blätter zu verarbeiten und bringt Farbe auf die leckere Pasta.

Rezept für Kopfsalat Pesto

Kopfsalat Pesto

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit
Land & Region deutschland
Portionen 4 Personen
Kalorien 138 kcal

Equipment

  • Mixer

Zutaten
  

  • 80 g Kopfsalatblätter
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 30 g Spinatblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g geriebener Parmesan oder 2 EL Hefeflocken
  • 60 ml Olivenöl mild
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:
 

  • Eine Pfanne ohne Öl erhitzen und die gehackten Mandeln – ohne Haut, leicht anrösten und im Anschluss abkühlen lassen.
  • Die Kopfsalat- und die Spinatblätter waschen und trockenschleudern.
  • Die Blätter grob hacken und in den Mixbehälter geben. Sollte das Volumen der Blätter den Mixtopf übersteigen, einfach in zwei Portionen kleinmixen.
  • Parmesan reiben, die Knoblauchzehe schälen und in den Mixtopf geben. Wer eine vegan Variante möchte tauscht einfach Parmesan gegen Hefeflocken aus.
  • Das Ganze wird nun mit Zitronensaft und Salz und Pfeffer gewürzt und fein pürriert.

Nutrition

Calories: 138kcalCarbohydrates: 1gProtein: 1gFat: 15gSaturated Fat: 2gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 11gSodium: 7mgPotassium: 93mgFiber: 1gSugar: 1gVitamin A: 1366IUVitamin C: 3mgCalcium: 16mgIron: 1mg
Keyword Kopfsalatpesto, Pesto, PestofürPasta, Salatpesto, schnelles Pesto

Das könnte dir auch gefallen