Home Allgemein Vegetarische Maultaschen mit Gruyére

Vegetarische Maultaschen mit Gruyére

von Christina Becher
Rezept für vegetarische Maultaschen

Vegetarische Maultaschen mit Gruyére – Maultaschen sind quasi die schwäbische Variante der Ravioli. Ich könnte mir vorstellen, dass die Schwaben das nicht so gerne hören, aber schaut man sich die Zutaten an, sieht man direkt die Gemeinsamkeiten. 🙂 Ein klassischer Nudelteig den ich – weil ich es nicht lassen kann – mit Kurkuma einfärbe. Ich mag einfach diesen kräftigen gelben Ton.

Vegetarische Maultaschen – mit oder ohne Gruyére – sind das perfekte Gericht um altbackenes Brot zu verwenden. Seit ein paar Tagen hatte ich trockenes Brot in der Küche liegen und wollte es unbedingt verwerten. Zusammen mit geriebenem Gruyére, Hafercreme und Zwiebeln stand die Füllung für meine vegetarischen Maultaschen.

Maultaschen werden zum Garen in siedendem Salzwasser gegart. Bloß nicht in sprudelndes Wasser geben, dort zerfallen sie zu leicht. Maultaschen esse ich am liebsten gebraten aus der Pfanne. Wenn man nicht direkt alle verputzen möchte, kann man sie wunderbar nach dem Garen in Salzwasser einfrieren. Hier empfehle ich sie nebeneinanderzulegen, so reißen sie beim späteren Auftauen nicht.

Maultaschen selber zu machen ist wirklich nicht schwer und hat man die schönen Ergebnisse vor sich liegen, kann man sie nicht nur in der Pfanne braten, sondern auch im Ofen überbacken. Klassisch werden sie mit Brühe gegessen und können als Hauptgericht oder als Beilage dienen. Ein beliebtes Gericht bei uns zuhause ist auch gebratene Maultaschen mit Rührei. Dann greife ich aber auch auf fertige Maultaschen zurück. 🙂

Wenn Ihr Lust auf frische Pasta bekommen habt, dann gibt es hier mein Rezept für leckeren Nudelteig.

Hier findet Ihr mein kleines “How to” Video: Maultaschen zubereiten

Ursprung der „Herrgottsbscheißerle“

Der Ausdruck „Herrgottsbscheißerle“, wie der Schwabe auch zu seinen geliebten Maultaschen sagt, kommt nicht von ungefähr. Da während der Fastenzeit bis zum Ostersonntag traditionell kein Fleisch gegessen werden darf, haben die findigen Schwaben das Fleisch einfach in den Maultaschen „versteckt“. Der Ausdruck „Gott sieht alles“ erreicht hier wohl eher keine Tragweite. Quelle: Stuttgarter Zeitung.

Rezept für vegetarische Maultaschen

Vegetarische Maultaschen mit Gruyére

Vegetarische Maultaschen mit Gruyére - ein wunderbares Gericht um altbackenes Brot zu verwerten. Mit einer Füllung aus Gruyére und Zwiebeln.
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region deutschland
Portionen 4 Personen
Kalorien 263 kcal

Zutaten
  

  • Für den Teig:
  • 200 g Weizenmehl Typ 405
  • 30 g Maismehl oder Hartweizengrieß
  • 2 Eier Gr. M
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 1 Msp. Kurkuma
  • Salz
  • Für die Füllung:
  • 150 g altbackenes Brot
  • 100 ml Hafercreme oder Sahne
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 100 g Gruyére
  • 1 Msp. geriebene Muskat z.B. von Hartkorn
  • 3 Stiele Petersilie
  • 2 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Zusätzlich:
  • etwas Öl zum Anbraten
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Für den Teig Eier mit 4 El kaltem Wasser Wasser verquirlen. Mit Mehl, Maismehl oder Grieß, Kurkuma und einer guten Prise Salz zum glatten festen Teig verarbeiten. Der Teig wird im Anschluss auf der bemehlten Arbeitsfläche durchgeknetet bevor er dann abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen kann. kräftig kneten.
  • Für die Füllung das altbackene Brot oder Brötchen ganz fein bröseln und in einer Schüssel geben. Die Hafercreme oder Sahne erhitzen und über die Brotkrümel geben. Je feiner das Brot gebröselt ist, desto leichter saugt es sich mit der Hafercreme voll und wird weich für eine leicht zu verarbeitenden Füllung. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten. Die Petersilie mit Stiel fein hacken und mit den Eiern und den restlichen Zutaten zum eingeweichten Brot geben. Alle Zutaten nun zu einer feinen Masse vermischen und kühl stellen.
  • Den Teig in 3 bleichgroße Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen. Ziel ist es ein Rechteck auszurollen, so dass man die Füllung gleichmäßig umschließen kann. Gerne auch einfach mit einem Messer die Ränder abschneiden. Mittig und der Länge nach wird nun die Füllung verteilt und taschenartig eingerollt. Mit einem Kochlöffel oder den Finger die Maultaschen in die gewünschte Größe portionieren und andrücken.
  • Einen Topf mit Salzwasser zum Sieden bringen und darin die Maultaschen für 5-7 Minuten garziehen lassen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen, kurz abtropfen und in einer Pfanne mit etwas Butter von beiden Seiten anbraten. In der Zwischenzeit Zwiebelringe schneiden und diese in der Pfanne andünsten. Zum Anrichten etwas Petersilie drüberstreuen.

Nutrition

Calories: 263kcalCarbohydrates: 43gProtein: 11gFat: 5gSaturated Fat: 1gTrans Fat: 1gCholesterol: 164mgSodium: 66mgPotassium: 186mgFiber: 2gSugar: 2gVitamin A: 302IUVitamin C: 4mgCalcium: 44mgIron: 3mg
Keyword Bürger Maultaschen, Maultaschen, Maultaschen formen, Maultaschen vegetarisch, Maultaschenrezept einfach, Rezept Maultaschen, Rezept mit altem Brot

Das könnte dir auch gefallen