Home Allgemein Frenchtoaströllchen mit Äpfeln und Schokolade

Frenchtoaströllchen mit Äpfeln und Schokolade

von Christina Becher
Rezept für Frenchtoast

“Quick und dirty” zur Weihnachtszeit?! Natürlich, denn zu dieser Zeit steht man unheimlich viel in der Küche und bereitet das Essen für Freunde und Familie zu. Also darf es auch unkompliziert und schnell sein. Mit den Frenchtoaströllchen mit Äpfeln und Schokolade treffe ich in dieser Kategorie genau ins Schwarze.

Ich nehme zum zweiten Mal am Foodblogger-Adventskalender teil und freue mich über die gemeinsame Aktion von 24 Foodbloggern. Vom 1. bis zum 24. Dezember stellt jeder Foodie sein Rezept vor. Wenn Ihr wissen wollt, was die anderen so gezaubert haben, etwas weiter unten findet Ihr alle Teilnehmer.

Zurück zu den Frenchtoaströllchen mit Äpfeln und Schokolade. Die sind nicht ganz kalorienarm solltet Ihr wissen. 😀 Aber auf jeden Fall eine echt leckere, süße Sünde. Wer sie einmal herzhaft ausprobieren möchte, kein Problem.

Hauchdünngeschnittener Kochschinken und eine Scheibe hauchdünngeschnittener Käse sind die Zutaten, die Ihr gegen alle süßen Zutaten austauschen müsst. Genießt beide Varianten warm und ich wünsche Euch einen guten Appetit.

Beim Adventstürchen Nr. 17 gab es übrigens eine Bouche de Noel bei Julias Torten und Törtchen und für das Türchen 19 hat Jana von Nom Noms food etwas vorbereitet.

Rezept für Frenchtoast

Frenchtoaströllchen mit Äpfeln und Schokolade

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region Frankreich
Portionen 4 Personen
Kalorien 66 kcal

Zutaten
  

  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 2 Eier
  • 4 EL Milch oder Haferdrink
  • 5 EL Zimt und Zuckermischung oder 2 EL Zimt und 3 EL Zucker
  • 1 Apfel
  • 1/2 Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Butter

Zubereitung
 

  • Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden.
  • Zucker in einen kleinen beschichteten Topf geben und erhitzen. Apfelwürfel hinzugeben und die Hitze reduzieren. Immer wieder umrühren. Mit dem Saft eine Zitrone ablöschen und weich kochen lassen. Mit einer Prise Salz abschmecken.
  • Die Apfelwürfel dürfen ruhig säuerlich sein, süß wird es noch genug.
  • Die Eier und die Milch in einem tiefen Teller verquirlen.
  • Die Rinde der Toastscheiben abschneiden und mit einem Nudelholz Plattrollen.
  • Eine Pfanne mit Butter aufstellen und erhitzen.
  • Die Toastscheiben nicht zu dick mit Nougatcreme bestreichen. Darauf die Apfelstücken verteilen und mit etwas Druck zusammenrollen.
  • Die Toastbrotröllchen nun in das Milch-Ei-Gemisch tauchen und von allen Seiten benetzen. In der Pfanne goldbraun ausbacken.
  • Zimt und Zucker in einem tiefen Teller mischen.
  • Die gebratenen Röllchen kurz auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und den fertigen Franchtoast darin wälzen.
  • Die Frenchtoaströllchen schmecken am allerbesten warm mit einer extra Portion Nougatcreme und etwas Flockensalz.

Nutrition

Calories: 66kcalCarbohydrates: 8gProtein: 3gFat: 3gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gTrans Fat: 1gCholesterol: 83mgSodium: 47mgPotassium: 82mgFiber: 1gSugar: 5gVitamin A: 156IUVitamin C: 2mgCalcium: 18mgIron: 1mg
Keyword French Toast, Frenchtoast, Frühstücksrezept
24 Törchen – 24 Blogger und das sind sie in der Reihenfolge:

Ankündigung: Antonellas Backblog
1. Dezember: Danielas Foodblog
2. Dezember: Back Bienchen
3. Dezember: Meine Torteria
4. Dezember: Die Jungs kochen und backen
5. Dezember: Ina Is(s)t
6. Dezember: foodundco.de
7. Dezember: moey’s kitchen
8. Dezember: waseigenes.com
9. Dezember: S-Küche
10. Dezember: foodish.cooking
11. Dezember: Bake to the roots
12. Dezember: Schlemmerkatze
13. Dezember: Sasibella
14. Dezember: Love Of Cake
15. Dezember: Mit Herd & Seele
16. Dezember: Savory Lens
17. Dezember: Julias Torten und Törtchen
18. Dezember: Farbbechers Cuisine
19. Dezember: Nom Noms food
20. Dezember: Der Kuchenbäcker
21. Dezember: Kleid & Kuchen
22. Dezember: Jessis Schlemmerkitchen
23. Dezember: Eat Tolerant
24. Dezember: Küchendeern

Das könnte dir auch gefallen